Startseite

Corona-Krise

Wir sind auch in dieser Krisensituation zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Wenn Sie krank sind, bitten wir Sie uns telefonisch zu kontaktieren und nicht vorbei zu kommen. Wir suchen gemeinsam eine individuelle Lösung für eine Hilfestellung.

Wir erhalten nach wie vor Lebensmittel von der Schweizer Tafel und können während unseren Öffnungszeiten Mo – Fr 09.30 – 11.30 Uhr diese an Bedürftige abgeben.

Wünschen Sie in dieser schwierigen Zeit Gebet oder ein Seelsorgegespräch, so finden Sie unter der unten aufgeführten Homepage diesbezüglich Hilfe.

Bleiben Sie gesund.

 

Angebot

Unser Angebot

An uns wenden sich Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen in Engpässe und Notsituationen geraten. In diesen Fällen bieten wir:

  • Abklärung und Beratung in allen Lebenslagen
  • Befristete Wohnunterstützung “Wohnruum
  • Befristete Wohnunterstützung in eigener Wohnung
  • Budgetberatungen
  • Hilfe und Vermittlung im Kontakt mit Ämtern
  • Lohn- und Rentenverwaltungen
  • Mithilfe beim Aufbau eines eigenen Haushaltes
  • Schuldensanierung
  • Unkomplizierte Hilfe bei finanziellen Engpässen für Familien und Einzelpersonen
  • Vermittlung von Haus- und Heimbesuchen

Arbeitsweise

  • Abklärungen und Beratung in allen Lebenslagen

    In die öffentlichen Sprechstunden kommen Menschen ohne Voranmeldung, die Hilfe suchen. Auf Wunsch der Ratsuchenden werden Gesprächstermine ausserhalb der offenen Sprechstunden vereinbart. Ist nach sorgfältiger Abklärung eine angemessene Hilfe von uns her nicht möglich, versuchen wir an eine geeignete Fachstelle weiter zu vermitteln. In vielen Fällen sind Absprachen mit Ämtern, Sozialdiensten oder anderen, dem Ratsuchenden schon bekannten Dienststellen, wichtig und ein gemeinsames Vorgehen zielführend.

  • Unkomplizierte Hilfe bei finanziellen Engpässen

    Wir versuchen den Hilfesuchenden mit materieller Überbrückung über einen finanziellen Engpass zu helfen. Solches in den meisten Fällen ohne Bargeldauszahlung. Das heisst, wir übernehmen im Einzelfall die Bezahlung einer offenen Rechnung, geben Gutscheine zum Bezug von Nahrungsmitteln aus, oder leisten Kostengutsprachen für Übernachtungen, usw. Dafür sind jedoch ein Minimum an Informationen über den Klienten notwendig: Identität (Ausweis) sowie Unterlagen über die Einkommens- resp. Unterstützungssituation. Er kann diese Offenlegung auch verweigern im Sinne seines Selbstbestimmungsrechtes. In dieser Situation wird jedoch eine finanzielle Hilfe abgelehnt und nur mit Lebensmittel geholfen.

Projekt "Wohnruum"

Das Projekt Wohnruum stellt sozial schwachen Personen im Raum Basel kleine Wohnungen in Untermiete zur Verfügung und bietet befristet Unterstützung zur Förderung der Wohnkompetenz an mit dem Ziel, dass die Personen längerfristig eigenständig wohnen können. Ziel des Projektes ist es, sozial schwächeren und psychisch labilen Personen im Raum Basel eine Wohnung anzubieten. Die Sozialberatung Basel bietet den Mieter/innen eine befristete Wohnunterstützung an mit dem Ziel, ihre Wohnkompetenz so zu fördern und zu stabilisieren, dass sie mittelfristig (12-18 Monate) eigenständig ohne Unterstützung wohnen können und als Mieter/innen selbstständig eine Wohnung übernehmen können.

Momentan sind alle unsere Wohnungen besetzt. Es gibt eine Warteliste. Interessenten können sich mittels Kontaktformular bei der Sozialberatung melden.

Team

Wo Sie uns finden

  • Telefon
    061 270 25 10
  • Adresse
    Frobenstrasse 18 Basel
  • Termine
    Ausserhalb der offenen Sprechstunde können sie gerne einen Termin mit uns vereinbaren.
  • Montag
    9.30 - 11.30
  • Dienstag
    9.30 - 11.30
  • Mittwoch
    9.30 - 11.30
  • Donnerstag
    9.30 - 11.30
  • Freitag
    9.30 - 11.30
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    geschlossen

Kontaktformular

Tätigkeitsbericht Heilsarmee Basel und Umgebung 2019

Der Tätigkeitsbericht 2019 von der Heilsarmee Basel und Umgebung ist erschienen. Dieser Tätigkeitsbericht gewährt ihnen einen Einblick in unsere sowie die Arbeit der anderen Institutionen und Korps der Heilsarmee Basel und Umgebung.